17. September 2021
Nachdem Armin in der Arbeit sehr eingespannt war und mein Bruder mit Familie für knappe drei Wochen zu Besuch war, freuen wir uns auf unseren Urlaub auf Sardinien. Eigentlich hatten wir einen Campingplatz in Südfrankreich gebucht, doch nachdem die Coronamaßnahmen für Frankreich verschärft worden sind, fahren wir kurzentschlossen nach Sardinien. Nach einen Übernachtung am Gardasee und einem sehr interessanten und wunderschönen Zwischenstopp in Mantua, erreichen wir am Abend Livorno. Die...
30. Mai 2021
Nach meinem Radlunfall mit gebrochenem linkem Oberarm und rechtem Handgelenk, traue ich mich noch nicht mit dem Wohnmobil zu fahren. Das Hoch- und Runterklettern auf unser Bett ist mir noch zu gefährlich. Stattdessen haben wir uns zwischen Novigrad und Porec eine kleine Wohnung gemietet mit Pool und Blick auf das etwa fünf Kilometer entfernte Meer. Kurzfristig beschließt Alina mitzukommen und wir freuen uns sehr, sie dabeizuhaben.
27. März 2021
Nach einem halben Jahr Lockdown zuhause, mussten wir mal wieder raus aus Deutschland. Istrien ist momentan kein Risikogebiet und so beschließen wir, statt wie geplant an die Nordsee zu fahren, uns auf einem Campingplatz in der Nähe von Pula niederzulassen. Dazu kommt, dass uns die deutschen Politiker die Ferien in der Heimat vergrault haben. Die Campingplätze dürfen nicht öffnen und Tourismus ist komplett unerwünscht. Nicht einmal kontaktloses Campen geht. Also auf nach Kroatien. Armin...
27. August 2020
Bourges Leider verlassen wir nun den herrlichen Atlantik, haben aber beschlossen uns bei der Heimfahrt Zeit zu lassen. Zuerst wollen wir uns Bourges anschauen, ein recht schöner Ort mit einer herrlichen Kathedrale. Wir finden einen schönen Campingplatz mitten in der Stadt, den Camping Robinson, der noch viele Plätze frei hat und ziemlich günstig ist. Von hier aus gehen wir ungefähr 15 Minuten in die Innenstadt. Die Kathedrale von Bourges stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist ein Juwel...
26. August 2020
Unser Stellplatz ist der letzte mit Meerblick, der noch frei ist und der einzige, der mit einem Wohnmobil befahrbar ist. (sonst nur Wohnwägen). Und natürlich versinken wir mit den Vorderreifen. Armin hat aber dieses Mal extra für diesen Fall Sandbleche fertigen lassen, die nun zum Einsatz kommen. Und so stehen wir nun hier auf Sandblechen und haben einen herrlichen Blick auf das Meer und am Horizont auf die Ile de Re.
09. August 2020
Wir verlassen unser schönes Plätzchen auf der Presqu'Ile de Gavres. Vier Tage haben wir nun Zeit, bevor wir unseren Campingplatz auf der Ile d'Oleron reserviert haben. Wir stehen nun vor der Entscheidung, ob wir uns auf dem Weg dahin irgendwo an den Strand setzen oder ob wir die Bretagne noch ein bisschen besser kennenlernen wollen. Wir entscheiden uns für die Bretagne und fahren nach Quimper. Auf dem Weg dahin halten wir bei einem Outlet von Armor Lux, dem Produzenten der hier so beliebten...
04. August 2020
Wir unternehmen noch einen letzten Ausflug von unserem schönen Campingplatz auf der Halbinsel Gavres. Wir haben uns inzwischen hier so gut eingewöhnt, dass wir uns vorstellen können für den Rest der Zeit einfach hierzubleiben. Doch leider ist unsere Platz reserviert und deshalb geht es nach einem weiteren Ausflug mit anschließendem Strandtag weiter. Markttag in Auray Wir fahren schon vor dem Frühstück nach Auray, damit wir noch gut einen Parkplatz in Auray bekommen. Durch seine Lage...
01. August 2020
Camping Municipal La Lande in Gavres Der Campingplatz ist genau so wie wir ihn uns vorgestellt haben, so wie die Campingplätze früher waren: sehr einfach, ohne Pipapo und einem schönen Blick. Wir hatten einen Stellplatz reserviert und nachdem uns der erste nicht 100prozentig gefallen hat, konnten wir am zweiten Tag auf den Nachbarstellplatz wechseln, von dem man aus einen herrlichen Meerblick ohne störende Hecke hatte. Neben uns ist eine nette deutsche Familie mit zwei Mädels (5 und 8),...
24. Juli 2020
Nancy Nachdem wir die erste Nacht südlich von Karlsruhe an einem kleinen Baggersee verbracht haben, über- queren wir in der Früh die dortige Rheinbrücke und sind in Frankreich. Enfin nous sommes en France. Wir wollen in die Bretagne, doch wir lassen uns Zeit für den Weg dorthin. Unser erster Stopp ist Nancy, die alte Hauptstadt Lothringens. Die Universitätsstadt liegt am Fluss Meurthe und am Rhein-Marne-Kanal. Im 12. Jhd. wurde die Stadt Residenz der Herzöge von Lothringen und im 18....
09. Juni 2020
Am nächsten Morgen gehts von unserem Campingplatz in Trier weiter entlang der Mosel Richtung Koblenz. Wir fahren an den steilen Weinbergen vorbei, die rechts und links von uns liegen. Ganz schön steil für die Bewirtschaftung. In Bernkastel-Kues halten wir an und schlendern durch den wunderschönen, kleinen Ort. Jahrhundertealte Fachwerkhäuser säumen die Straßen und auf dem mittelalterlichen, autofreien Marktplatz trinken wir einen Kaffee. 1401 wurde hier der Universalgelehrte Nicolaus...

Mehr anzeigen